Logo der 4craft GmbH

Change Management

Change Management ist kein Selbstzweck. Wie Studien der letzten 10 Jahre belegen, scheitern immer noch über 70 % der Change Projekte.

Häufige Gründe hierfür sind: schlechtes Projektmanagement, mangelnde Kommunikation und fehlende Verantwortlichkeiten.

Für Unternehmen stehen bei Veränderungen die Erreichung unterschiedlichster Ziele im Vordergrund:

  • Etablierung neuer Geschäftsmodelle
  • Einführung neuer Technologien
  • Reaktion auf starken Wettbewerbsdruck
  • Verschmelzung von Unternehmensteilen
  • Veränderung von Unternehmensstrukturen
  • Steigerung von Effizienz

Unser Veränderungsmodell unterstützt Sie bereits zu Beginn des Projekts in der Ausarbeitung eines eindeutigen Zielkorridors, um die Dringlichkeit der Veränderung aufzuzeigen. Wir formulieren alle damit verbundenen Kriterien, unter welchen Rahmenbedingungen das Ziel als erreicht gilt. Wir identifizieren mit Ihnen ein schlankes, crossfunktionales Team und bereiten den Auftakt zur Veränderung vor. Kurze Veränderungszyklen unterstützen dabei, früh erste Ergebnisse zu erzielen. Mit Hilfe unseres Veränderungsmodells stellen wir sicher, dass schrittweise alle gesteckten Veränderungsziele innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens erreicht werden. Besonderer Fokus unserer Arbeit liegt dabei auf kontinuierlichem Feedback, Transparenz und Kommunikation.

Wir stellen sicher, dass …

  • erste Ergebnisse vier Wochen nach Kick Off sichtbar werden
  • alle gesteckten Ziele erreicht werden
  • Know How, Potenzial und Kreativität der Organisation entfaltet werden
  • Mitarbeitende eine positive Einstellung zu den Veränderungen gewinnen

In einer sich rasant wandelnden Geschäftswelt stehen IT-Organisationen vor enormen Herausforderungen. Diese gehen über rein technologische Aspekte hinaus und erstrecken sich auf organisatorische und kulturelle Belange. Hier beleuchten wir die fünf bedeutendsten Change-Herausforderungen in der IT und wie wir von der 4craft GmbH Ihnen dabei helfen können, diese erfolgreich zu bewältigen. 

1. Umgang mit Widerstand: 

IT-Projekte stoßen oft auf Widerstand, sei es aufgrund von Vorbehalten bezüglich neuer Technologien oder Ängsten vor Veränderungen in den Arbeitsabläufen. Nehmen wir das Beispiel einer Einführung von Cloud-Lösungen: Mitarbeiter könnten Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit oder der Notwendigkeit neuer Fähigkeiten äußern. Unsere Berater unterstützen nicht nur dabei, technologische Bedenken zu identifizieren, sondern auch, Mitarbeiter durch Schulungen und klare Kommunikation auf Veränderungen vorzubereiten. 

2. Transparenz: 

Bei komplexen IT-Transformationen, beispielsweise der Integration neuer Software in bestehende Systeme, erfordert dies nicht nur technologisches Verständnis, sondern auch eine transparente Darstellung der Auswirkungen auf bestehende Prozesse. Wir setzen auf klare Analysen und verständliche Kommunikation, um sicherzustellen, dass alle Stakeholder verstehen, welche Veränderungen erfolgen und welche Auswirkungen sie haben. 

3. Kommunikation: 

Die Herausforderung der Kommunikation in der IT ist, komplexe technische Informationen unterstützt Sie dabei, eine Kommunikationsstrategie zu entwickeln, die technische Details leicht verständlich macht und Ihre Mitarbeiter motiviert, den Wandel aktiv mitzugestalten. 

4. Führung: 

IT-Führungskräfte stehen in der Verantwortung, technologische Entwicklungen mit den Bedürfnissen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Zusätzlich sind sie selbst Betroffene der Veränderung und stehen vor der Herausforderung, ihre Mitarbeiter durch Wandel zu begleiten. Beispielsweise erfordert die Umstellung auf agile Entwicklungsmethoden nicht nur technische Anpassungen, sondern auch eine Veränderung der Denkweise auf Führungsebene. Unsere Berater unterstützen dabei, Führungskräfte auf diese Veränderungen vorzubereiten und eine dynamische, anpassungsfähige Führungskultur zu etablieren. 

5. Definition des Zielbilds: 

Die Definition eines klaren Zielbilds ist von entscheidender Bedeutung. Angenommen, das Ziel ist die Umstellung auf eine datengetriebene Entscheidungsfindung. Dies erfordert nicht nur die Implementierung neuer Analysetools, sondern auch eine kulturelle Veränderung hin zu datenbasierten Entscheidungen. Unsere Beratungsexperten unterstützen Sie dabei, nicht nur technologische, sondern auch kulturelle Aspekte in Ihrem Zielbild zu berücksichtigen und die nötigen Schritte zu planen. 

Veränderung sind fester Bestandteil des Unternehmensalltags.Damit die Ziele eines Change-Projektes nachhaltig wirken, sind klare Strategien und präzise Abläufe unerlässlich. Wir haben sieben Schlüsselfaktoren identifiziert, die die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung bilden. 

1. Definition Zielbild 

Ein klares Zielbild ist der Startpunkt für jeden erfolgreichen Wandel. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Zielbild zu definieren, technologische und kulturelle Aspekte zu berücksichtigen und eine präzise Vision für die Zukunft zu entwickeln. 

2. Zusammenstellung Team 

Ein crossfunktional zusammengesetztes Team ist der Motor für den Erfolg. Unsere Methode umfasst die gezielte Auswahl von Teammitgliedern mit unterschiedlichen Fähigkeiten, aus mehreren Hierarchieebenen und verschiedenen Perspektiven, um die Vielfalt Ihrer Organisation widerzuspiegeln.  

3. KickOff 

Der Anfang ist entscheidend für den gesamten Prozess des Wandels. Wir helfen Ihnen dabei, einen inspirierenden KickOff zu gestalten, der alle Beteiligten motiviert und auf das gemeinsame Ziel fokussiert. 

4. Iteratives Arbeiten 

Durch Agieren in kurzen Zyklen, werden schnell erste Erfolge generiert. Sie ermöglichen es, schnell und flexibel auf Veränderungen zu reagieren und dabei die Bedürfnisse aller Stakeholder stets im Blick zu behalten. Außerdem wird regelmäßig überprüft, was bereits gut funktioniert oder wo es noch Problemstellungen gibt. Daraus ergibt sich die Chancen, die Vorgehensweise stetig anzupassen. 

5. Kommunikation und Einbeziehung der MA 

Effektive Kommunikation und die aktive Einbindung der Mitarbeiter sind weitere Schlüsselaspekte. Wir legen großen Wert auf transparente Kommunikation und stellen sicher, dass die Mitarbeiter aktiv am Veränderungsprozess teilhaben. 

6. Hierarchieübergreifendes Arbeiten 

Hierarchieübergreifendes Arbeiten fördert den Erfahrungsaustausch und schafft eine gemeinsame Basis für den Wandel. Unser Ansatz betont die Bedeutung von Teams, in denen verschiedene Hierarchieebenen zusammenarbeiten, um einen umfassenden Blick auf die Veränderungen zu gewährleisten. 

7. Übergang in den Regelbetrieb 

Der Übergang einer Veränderung in den Regelbetrieb stellt Unternehmen vor besondere Herausforderungen, da Bestandsgeschäft und –kultur auf neue Werte und Normen, Prozesse und Entwicklungen treffen. Von Beginn an muss sichergestellt werden, dass alle Beteiligten transparent in die Entwicklung mit eingebunden sind. Wir stellen sicher, dass alle Beteiligten und Betroffenen transparent und zu jeder Zeit in die Realisierung des Zielbildes eingebunden sind. 

n einer sich ständig wandelnden Geschäftswelt ist effektives Change Management entscheidend, um Unternehmen durch den Übergang zu leiten und langfristigen Erfolg zu sichern. Eine zentrale Herausforderung dabei ist es, die Wirksamkeit und Messbarkeit von Maßnahmen zu gewährleisten, um den Erfolg des Wandels nicht nur zu erhoffen, sondern konkret nachzuweisen. Durch den Einsatz spezifischer Methoden und Abläufe, die von der Kulturanalyse bis zur Implementierung reichen, können Unternehmen sicherstellen, dass der Wandel akzeptiert, effektiv umgesetzt und dauerhaft in der Unternehmenskultur verankert wird. 

  1. Kulturanalyse

Jeder Change-Prozess beginnt mit einer Kulturanalyse. Diese initiale Phase zielt darauf ab, das bestehende Unternehmensklima zu verstehen und zu bewerten, wie offen die Organisation für Veränderungen ist. Diese Analyse ist grundlegend, um ein passgenaues Change Konzept zu entwickeln, dessen Erfolg messbar und sichtbar gemacht werden kann. 

  1. Change Konzeption

Auf der Grundlage der Kulturanalyse wird ein detailliertes Change Konzept erarbeitet. Dieses Konzept definiert klare, messbare Ziele, identifiziert relevante Stakeholder und legt spezifische Kommunikations- und Schulungsstrategien fest. Durch diese strategische Planung wird ein solides Fundament für die nachfolgenden Phasen geschaffen und die Grundlage für die Messung des Projekterfolgs gelegt. 

  1. Organisationsentwicklung

Die Organisationsentwicklung passt Strukturen und Prozesse an, um die angestrebten Veränderungsziele zu unterstützen. Diese Phase beinhaltet die praktische Umsetzung des Change Konzepts, wobei die Effektivität jeder Maßnahme kontinuierlich bewertet und angepasst wird, um die Erreichung der gesetzten Ziele sicherzustellen. 

  1. Multiplikatorennetzwerk

Ein entscheidender Schritt für den Erfolg von Change-Projekten ist die Bildung eines Multiplikatorennetzwerks. Diese Schlüsselpersonen sind essentiell für die Verbreitung der Veränderungsinitiativen, motivieren die Belegschaft und helfen, mögliche Widerstände zu überwinden. Ihre Rolle ist nicht nur für die Durchführung der Veränderung kritisch, sondern auch für die Bewertung und das Feedback über die Wirksamkeit der Maßnahmen. 

Change Management erfordert eine sorgfältige Planung, Durchführung und Bewertung, um den gewünschten Wandel erfolgreich zu realisieren. Die Betonung auf die Messbarkeit und Wirksamkeit der eingeleiteten Maßnahmen ist dabei unerlässlich. Wenn Sie einen erfahrenen Partner suchen, der Sie in diesem Prozess begleitet, kontaktieren Sie uns. Wir bieten die Expertise, die Ihr Unternehmen benötigt, um den Wandel nicht nur zu navigieren, sondern ihn zum Vorteil aller Beteiligten effektiv zu gestalten und messbar zu machen. 

Die Einführung von SAP S/4 Hana stellt für viele Unternehmen einen entscheidenden Schritt in Richtung digitale Transformation und Effizienzsteigerung dar. Doch so vielversprechend die Vorteile dieser fortschrittlichen ERP-Lösung auch sein mögen, der Übergang kann ohne ein effektives Change Management eine Herausforderung darstellen. In diesem Kontext spielt Change Management eine zentrale Rolle, um den nahtlosen Übergang zu gewährleisten, Widerstände zu minimieren und den langfristigen Erfolg des Projekts zu sichern. 

Change Management in SAP S/4 Hana Projekten umfasst eine Reihe von strategischen Maßnahmen, die darauf abzielen, alle Beteiligten auf die bevorstehenden Veränderungen vorzubereiten, sie durch den Prozess zu begleiten und für eine nachhaltige Anpassung an die neue Systemumgebung zu sorgen. Zu diesen Maßnahmen gehören unter anderem die frühzeitige Einbindung der Mitarbeiter, die klare Kommunikation der Projektziele und -vorteile sowie die Bereitstellung von Schulungen und Ressourcen zur Unterstützung der Nutzer. 

Durch die Implementierung eines effektiven Change Managements können zahlreiche Herausforderungen, die mit der Einführung von SAP S/4 Hana einhergehen, erfolgreich bewältigt werden. Dazu zählen beispielsweise die Reduzierung von Akzeptanzproblemen und Widerständen bei den Mitarbeitern, die Vermeidung von Produktivitätsverlusten während der Übergangsphase und die Sicherstellung, dass das neue System sein volles Potenzial entfalten kann. Ein zielgerichtetes Change Management hilft dabei, die Organisation als Ganzes schneller auf die neuen Prozesse und Technologien einzustellen und fördert eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung. 

Die Bedeutung externer Beratungskompetenz 

Angesichts der Komplexität von SAP S/4 Hana Projekten und der zentralen Bedeutung eines erfolgreichen Change Managements ist die Einbindung externer Beratungsexperten sehr zu empfehlen. Externe Berater bringen nicht nur tiefgreifendes Fachwissen Best Practices im Change Management mit, sondern bieten auch eine objektive Perspektive, die interne Blindstellen aufdecken kann. Sie verfügen über die Erfahrung, um spezifische Herausforderungen zu identifizieren und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Wenn Sie bereit sind, die Vorteile von SAP S/4 Hana voll auszuschöpfen und einen echten Wandel in Ihrem Unternehmen herbeizuführen, kontaktieren Sie uns. Entdecken Sie, wie wir Sie auf diesem Weg unterstützen können. 

Weitere Angebotsfelder

Person vor einer Wand mit Post its und Team im Hintergrund

AGILES
ARBEITEN

Frau vor einem Flipchart

PROJEKT
Management

Gruppe von Nachwuchskräften vor einem Laptop

Agile
Talentwerkstatt

Zwei Personen, die sich abklatschen

Leadership
coaching

Eventraum mit Personen

EVENT
Management

IHR ARBEITSMATERIAL

Button FÜR KURZE ZEIT GRATIS

Arbeitsbuch

Der umfangreiche Leitfaden zur Entwicklung neuer Produkte mit vielen Vorlagen und Templates.

Pocket Guide

Mit diesem kompakten Guide haben Sie wichtigsten agilen Begriffe immer griffbereit.

Workshop Poster

Damit können Sie Scrum, Kanban und die Ideenfindung in Ihren Workshop moderieren.

KONTAKT

SOCIAL MEDIA

Logo der 4craft GmbH

4craft steht für eine Arbeitswelt, in der Menschen gerne arbeiten.
Teams übernehmen Verantwortung und agieren erfolgreich.